Mittwoch, 5. Dezember 2012

backe, backe, Cupcake


Hey :)
Da mein erster Post funktionierte, mach ich gleich mal weiter mit dem zweiten ;)
Heute war mal wieder Cupcake-Day. Manchmal packt mich einfach diese Lust was leckeres zu backen und tataaa schon sind ein Haufen Cupcakes gezaubert.

Zum Glück wird man von dem bloßen Anschauen der Bilder nicht dick ;)

Viel Spaß! :)
    





Rezept für  Euch 

Der Teig ist für 12 Cupcakes
Der Cupcake Teig besteht immer aus den gleichen Grundzutaten. Je nach Geschmacksrichtung wird der Teig des Cupcakes mit der fehlenden Zutat verfeinert. So kommt bei einem Schokoladen-Cupcake auch geschmolzene Schokolade in den Teig und bei einem Latte-Macchiato-Cupcake kommt zum Beispiel Espressopulver – oder Likör in den Teig.

Teig
Zutaten:
  • 3 Eier
  • 150 g feiner Zucker
  • 150 g Mehl
  • 150 g geschmolzene oder weiche Buttercreme
  • 2 TL Backpulver
Zubereitung:
  • Zuerst musst du die Eier mit dem Zucker & der Butter schaumig schlagen.
  • Anschließend das Mehl mit dem Backpulver langsam unterrühren.
Schokoladen-Cupcake
  1. Für einen Schokoladen Cupcake musst du 175 g Zartbitterschokolade schmelzen und die geschmolzene Schokolade unter den Teig mischen.
  2. Dann wird der Ofen auf 175 Grad vorgeheizt und jeweils ein Esslöffel Teig in die Förmchen gegeben.
  3. Anschließend kommt der Cupcake-Teig für 20 bis 25 Minuten in den Backofen.
Buttercreamhaube
Zutaten:
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 300 g weiche Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 10 ml Milch
  • 2 TL Vanillearoma
  • Schokostreusel
Zubereitung:
  1. Zuerst wird die Schokolade in einem Wasserbad geschmolzen.
  2. Verrühre nun die Schokolade mit der Butter zu einer glatten Masse.
  3. Gib die Milch, das Vanillearoma und den Puderzucker hinzu.
  4. Die Schokoladen-Buttercreme kannst du nun mit einem Spritzbeutel auf die abgekühlten Cupcakes aufragen und mit Schokostreusel garnieren.



Bon Appetit :)




Kommentare:

  1. Cupcakes habe ich auch schon gemacht, kannst du hier bewundern! Mir ist nur leider irgendwie das Frosting nicht wirklich gelungen, also sieht etwas 'unschön' aus :/ Aber ich habs auch nicht wie du mit Butter, sondern mit Schmand und Sahne gemacht... vllt lags daran. Beim nächsten Mal probier ich es mal mit Butter :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Urgh, dann probier ich's einfach nochmal --> Look her! Aber es sei gesagt, das waren damals die Allerersten überhaupt xD

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde sie nicht sehr toll geworden, das Frosting ist irgendwie zu 'flüssig' gewesen, weshalb das nicht so schön geworden ist wie bei dir :/

    Ach mal eine andere Frage: Bei dir im Rezept steht ja auch drinnen 2 TL Backpulver, das nehm ich auch immer. Und meine Muffins schießen wie sonst was in die Höhe... sieht man ja auf dem Foto sehr gut. Bzw. ich füll die Förmchen auch immer zu 3/4 voll. Ob das vll zuviel sein wird? Und was hast du für einen Ofen? Umluft oder Ober-und Unterhitze? Ich versuch seit einer Weile schon rauszukriegen, warum die immer so in die Höhe schießen :(

    AntwortenLöschen
  4. Also so langsam glaub ich ja wirklich, dass ich zuviel reinmache bzw. mein Freund besteht immer beharrlich darauf es zu 3/4 zu füllen... weil er es so von seiner Mutter gesagt bekommen hat. Typisches Mamasöhnchen (hoffentlich liest er das nicht!) :D Aber ich werd ihm beim nächsten Mal backen schon dazu bringen, einfach mal weniger Teig zunehmen :D

    AntwortenLöschen

questions, suggestions or criticism of any kind & also praise
are welcome to any time ♥